Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
windows-7-ultimate
Microsoft Windows 7 Ultimate
Windows 7 Ultimate – Effizienz hat einen Namen! Windows 7 Ultimate ist die umfangreichste und zugleich effektivste Version des beliebten Betriebssystems. Die Edition eignet sich insbesondere für professionelle Anwender und...
ab 27,00 €
windows-7-professional
Microsoft Windows 7 Professional
Windows 7 Professional - das professionelle Betriebssystem für den betrieblichen Anwender Die Professional Edition von Windows 7 eignet sich besonders für den Einsatz im Unternehmen, für Benutzer mit weitreichenden Computerkenntnissen...
ab 16,00 € 24,00 €
windows-7-home-premium
Microsoft Windows 7 Home Premium
Windows 7 Home Premium - das Betriebssystem für den Privatanwender Mit Windows 7 bietet Microsoft ein ausgereiftes, sicheres und umfassend ausgestattetes Betriebssystem. Gegenüber der Basisvariante verfügt Windows 7 Home Premium über...
ab 19,00 €

Microsoft Windows 7 Betriebssystem

Die unterschiedlichen Versionen von Windows 7

Windows 7 wurde im Jahr 2009 auf den Markt gebracht und ist in sechs verschiedenen Versionen erhältlich. Darunter fallen die Editionen Starter, Home Basic, Home Premium, Professional, Ultimate sowie Enterprise. Diese Versionen besitzen jeweils spezifische Schwerpunkte und sind auf spezielle Kundenkreise zugeschnitten. Während die Ausgaben Starter und Home Basic eher für Wachstumsmärkte in Entwicklungs- und Schwellenländern ausgelegt sind, werden die Editionen Home Premium, Professional, Enterprise (für Großkunden mit Volumenlizenzabkommen) und Ultimate vor allem in Industriestaaten dem breiten Markt zur Verfügung gestellt.

Windows 7 – für jeden Zweck das richtige Betriebssystem

Trotz der Umstellung auf Windows 10 lohnt es sich weiterhin, die Vorgängerversion zu erwerben. Das Betriebssystem verfügt immer noch über ein zeitgemäßes Gesamtpaket an Funktionen und Leistung. Außerdem wird es von Microsoft noch bis zum 14. Januar 2020 mit grundlegenden Updates unterstützt, wie zum Beispiel im Bereich der Sicherheit. Danach endet der erweiterte Support durch Microsoft. Somit ist das Betriebssystem nicht nur etwas für Liebhaber dieser Version, sondern auch etwas für diejenigen, die ein gutes und preiswertes Betriebssystem als Überbrückung suchen.

Das Betriebssystem Windows 7 Professional stellt eine Business-Version für Privatpersonen und Unternehmen dar. Es zählt zu den Klassikern und zeichnet sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit aus. Die Home Premium Version ist, genauso wie ihr Vorgänger Home Basic, auch für die Verwendung im Heimbereich konzipiert worden. Die am besten bestückte Version der Windows 7 Reihe verkörpert die Ultimate Edition. In dieser sind alle Funktionen der übrigen Versionen vereint. Ultimate wurde im besonderen Maße für professionelle Privatpersonen und Unternehmen entworfen, die das Betriebssystem für die tägliche Arbeit benötigen. In unserem Softwareshop erhalten Sie jegliche Arten von Betriebssystemen und mehr.

Wissenswertes über die Grundausstattung von Windows 7

Zur Grundausstattung von Windows 7 gehört in allen Versionen beispielsweise die Systemsteuerung, inklusive eines Geräte- und Benutzermanagers. Über die Systemsteuerung lässt sich das gesamte Betriebssystem verwalten. Ob Status und Sicherheit des Systems, Netzwerk und Internet, Hardware und Sound, die installierten Programme, die Benutzerkonten, das Design und die Bildschirmauflösung, oder anderweitige Einstellungen, alles kann mit ihr geregelt werden.

Darüber hinaus sind in den Windows 7 Betriebssystemen der Media Player sowie das Media Center von vorneherein mit installiert. Dies ist zum Beispiel ein Vorteil gegenüber Windows 10, bei welchem das Media Center nicht mehr enthalten ist. Ein Wartungscenter und ein Sicherheitssystem namens Defender (mit Firewall) wurden ebenfalls integriert. Des Weiteren hilft das sogenannte Search Tool bei der Suche nach Dateien oder Programmen. Das Repertoire an vorinstalliertem Zubehör ist in Windows 7 ebenso ordentlich. Dazu gehören beispielsweise ein Audiorecorder, ein Editor, WordPad, Paint, ein Taschenrechner und ein Snipping-Tool.

Startmenü und Taskleiste von Windows 7

Das Startmenü ist in einem schlichten und übersichtlichen Design gehalten. Es umfasst die wichtigsten Komponenten der Computerverwaltung sowie die zuletzt verwendeten Programme. Das Einfügen und Löschen von Einträgen im Menü bleibt frei dem Nutzer überlassen. Zudem wurde ein Suchfeld für Programme und Dateien in das Menü eingearbeitet (Search Tool). Bei dem Startmenü handelt es sich also um ein äußerst praktisches Element.

Als ebenso nützlich erweist sich die Taskleiste, welche am unteren Bildschirmrand zu finden ist. An diese können Programme angeheftet werden, die sich dadurch jederzeit schnell starten lassen. Wenn nun verschiedene Programme parallel geöffnet sind, ist ein einfacher Wechsel durch einen Klick auf das jeweilige Programmsymbol in der Taskleiste möglich. Neben der Taskleiste gibt es im Betriebssystem von Windows 7 schließlich noch die sogenannte Sprunglistenfunktion. Diese eröffnet eine Möglichkeit für einen zügigen Zugriff auf zuletzt verwendete Dateien. Die Sprunglistenfunktion wird mit Hilfe eines Rechtsklicks, auf das entsprechende Anwendungssymbol in der Taskleiste, aktiviert.

Die unterschiedlichen Versionen von Windows 7 Windows 7 wurde im Jahr 2009 auf den Markt gebracht und ist in sechs verschiedenen Versionen erhältlich. Darunter fallen die Editionen Starter, Home... mehr erfahren »
Fenster schließen
Microsoft Windows 7 Betriebssystem

Die unterschiedlichen Versionen von Windows 7

Windows 7 wurde im Jahr 2009 auf den Markt gebracht und ist in sechs verschiedenen Versionen erhältlich. Darunter fallen die Editionen Starter, Home Basic, Home Premium, Professional, Ultimate sowie Enterprise. Diese Versionen besitzen jeweils spezifische Schwerpunkte und sind auf spezielle Kundenkreise zugeschnitten. Während die Ausgaben Starter und Home Basic eher für Wachstumsmärkte in Entwicklungs- und Schwellenländern ausgelegt sind, werden die Editionen Home Premium, Professional, Enterprise (für Großkunden mit Volumenlizenzabkommen) und Ultimate vor allem in Industriestaaten dem breiten Markt zur Verfügung gestellt.

Windows 7 – für jeden Zweck das richtige Betriebssystem

Trotz der Umstellung auf Windows 10 lohnt es sich weiterhin, die Vorgängerversion zu erwerben. Das Betriebssystem verfügt immer noch über ein zeitgemäßes Gesamtpaket an Funktionen und Leistung. Außerdem wird es von Microsoft noch bis zum 14. Januar 2020 mit grundlegenden Updates unterstützt, wie zum Beispiel im Bereich der Sicherheit. Danach endet der erweiterte Support durch Microsoft. Somit ist das Betriebssystem nicht nur etwas für Liebhaber dieser Version, sondern auch etwas für diejenigen, die ein gutes und preiswertes Betriebssystem als Überbrückung suchen.

Das Betriebssystem Windows 7 Professional stellt eine Business-Version für Privatpersonen und Unternehmen dar. Es zählt zu den Klassikern und zeichnet sich durch eine hohe Benutzerfreundlichkeit aus. Die Home Premium Version ist, genauso wie ihr Vorgänger Home Basic, auch für die Verwendung im Heimbereich konzipiert worden. Die am besten bestückte Version der Windows 7 Reihe verkörpert die Ultimate Edition. In dieser sind alle Funktionen der übrigen Versionen vereint. Ultimate wurde im besonderen Maße für professionelle Privatpersonen und Unternehmen entworfen, die das Betriebssystem für die tägliche Arbeit benötigen. In unserem Softwareshop erhalten Sie jegliche Arten von Betriebssystemen und mehr.

Wissenswertes über die Grundausstattung von Windows 7

Zur Grundausstattung von Windows 7 gehört in allen Versionen beispielsweise die Systemsteuerung, inklusive eines Geräte- und Benutzermanagers. Über die Systemsteuerung lässt sich das gesamte Betriebssystem verwalten. Ob Status und Sicherheit des Systems, Netzwerk und Internet, Hardware und Sound, die installierten Programme, die Benutzerkonten, das Design und die Bildschirmauflösung, oder anderweitige Einstellungen, alles kann mit ihr geregelt werden.

Darüber hinaus sind in den Windows 7 Betriebssystemen der Media Player sowie das Media Center von vorneherein mit installiert. Dies ist zum Beispiel ein Vorteil gegenüber Windows 10, bei welchem das Media Center nicht mehr enthalten ist. Ein Wartungscenter und ein Sicherheitssystem namens Defender (mit Firewall) wurden ebenfalls integriert. Des Weiteren hilft das sogenannte Search Tool bei der Suche nach Dateien oder Programmen. Das Repertoire an vorinstalliertem Zubehör ist in Windows 7 ebenso ordentlich. Dazu gehören beispielsweise ein Audiorecorder, ein Editor, WordPad, Paint, ein Taschenrechner und ein Snipping-Tool.

Startmenü und Taskleiste von Windows 7

Das Startmenü ist in einem schlichten und übersichtlichen Design gehalten. Es umfasst die wichtigsten Komponenten der Computerverwaltung sowie die zuletzt verwendeten Programme. Das Einfügen und Löschen von Einträgen im Menü bleibt frei dem Nutzer überlassen. Zudem wurde ein Suchfeld für Programme und Dateien in das Menü eingearbeitet (Search Tool). Bei dem Startmenü handelt es sich also um ein äußerst praktisches Element.

Als ebenso nützlich erweist sich die Taskleiste, welche am unteren Bildschirmrand zu finden ist. An diese können Programme angeheftet werden, die sich dadurch jederzeit schnell starten lassen. Wenn nun verschiedene Programme parallel geöffnet sind, ist ein einfacher Wechsel durch einen Klick auf das jeweilige Programmsymbol in der Taskleiste möglich. Neben der Taskleiste gibt es im Betriebssystem von Windows 7 schließlich noch die sogenannte Sprunglistenfunktion. Diese eröffnet eine Möglichkeit für einen zügigen Zugriff auf zuletzt verwendete Dateien. Die Sprunglistenfunktion wird mit Hilfe eines Rechtsklicks, auf das entsprechende Anwendungssymbol in der Taskleiste, aktiviert.

Zuletzt angesehen